Unser Haus eignet sich bestens als Ausgangspunkt für Ihre Freizeitaktivitäten. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich eine Schwimmhalle mit Sauna. In der Badesaison erreicht man das städtische Freibad zu Fuß in 5 Minuten.

Für Freunde des Radfahrens bieten wir Unterstellmöglichkeiten für Fahrräder und auch Leihräder.

Thüringen ist das Grüne Herz Deutschlands im Osten Deutschlands. Erfurt ist Landeshauptstadt, weitere bedeutende Städte sind Jena, Weimar, Nordhausen, Eisenach, Gotha, Gera und Suhl. Besonders der Thüringer Wald bietet naturverbundene Erholungsorte, aber auch das Thüringer Becken, Schiefergebirge, Rhön und Saaletal beherbergen Orte, die von Wäldern und Wiesen umgeben sind. Talsperren oder auch der berühmte Rennsteig sind ein Höhepunkt für Wanderer und Spaziergänger. Besonders auch technisch und kulturhistorisch interessierte Urlauber kommen in Museen, Schlössern und Burgen auf ihre Kosten. Inmitten dieses Angebots befindet sich unser Hotel.

Das Städtchen Sömmerda befindet sich ungefähr in der Mitte des 190 km langen Unstrut- Radwanderweges, ungefähr am Kilometer 90. Somit dient als Ausgangspunkt in Richtung Keffernhausen im Eichsfeld. Dort entspringt der Fluss. Auf der anderen Seite radelt man in Richtung Freyburg- Naumburg, wo der Fluss in die Saale mündet. Bis auf wenige Abschnitte ist die Qualität des Radweges gut bis sehr gut. In Tagestouren sind sowohl Bad Langensalza (40 km)auf der einen Seite und Heldrungen - Arten (33km) auf der anderen Seite bequem erreichbar.

Eine Broschüre, welche die Sehenswürdigkeiten am Wegesrand ausführlich beschreibt, erhalten Sie gegen einen Obolus in unserem Haus.

Aber auch für den Motorradfan ist Sömmerda ein lohnendes Ziel. Bei gemütlichem Fahren erschließt sie dem Reisenden die natürliche Schönheit des Thüringer Beckens und der zahlreichen kulturhistorischen Bauten, die vom Mittelalter bis in unsere Zeit reichen.

Und ist er dann des gemächlichen Fahrens müde, so kann er in dem nur 45km entfernten Kyffhäuser- Gebirge die serpentinenreichste Strecke Mitteldeutschlands in Angriff nehmen. Dieses Motorrad- Eldorado ist allerdings kein Geheimtipp mehr und besonders an den Wochenenden gut besucht.

Schließlich ist Sömmerda auch ein Paradies für Wasserwanderer. Die Strecke um Sömmerda herum wird als wild- romantisch beschrieben und der Bogen, den der Fluss um die kleine Stadt macht, stößt an verwilderte Wäldchen, kultivierte Parks, grüne Dämme und passiert in einem Nebenarm die Rafting- Strecke des Sömmerdaer- Kanuclubs. Einmal im Jahr findet hier das große Rafting- Rennen mit hunderten Teilnehmern statt. Wer sich vorher anmeldet, kann sich auch sonst jederzeit betreut im „Gummiboot“ in die tosenden Fluten des Wildwasser- Kanals begeben


Hier finden Sie ausgewählte Sehenswürdigkeiten und Möglichkeiten der Freizeitgestaltung, die unser Territorium zu bieten hat.